hoai-leistungen

  1. Leistungsphase 1:
    Grundlagenermittlung
    Durch ein erstes persönliches Gespräch mit den Bauherren wird die Planungsaufgabe geklärt. Die Grundlagenermittlung dient im Wesentlichen der Erkundung der Bauwünsche des Bauherrn und einer Beratung des Architekten zum gesamten Leistungsbedarf. Dazu zählt beispielsweise die Erörterung des groben Kostenrahmens des Bauvorhabens. Darüber hinaus werden Sie informiert, welche weiteren Beteiligten (Brandschutzgutachter, Statiker, Vermessungstechniker etc.) eventuell zu beauftragen sind.
  2. Leistungsphase 2:
    Vorplanung (Projekt- und Planungsvorbereitung)
    Es wird ein Planungskonzept mit unterschiedlichen Lösungsansätzen erarbeitet, wobei Ihnen ein skizzenhafter Vorentwurf des Bauvorhabens vorgestellt wird. Weiterhin werden Ihnen die baurechtlichen, gestalterischen, technischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge aufgezeigt. Im Anschluss erfolgt die erste Kostenschätzung des Bauvorhabens.
  3. Leistungsphase 3:
    Entwurfsplanung
    Wenn Sie sich für einen Vorentwurf entschieden haben, wird mit der Entwurfsplanung begonnen. Es erfolgt eine stufenweise Erarbeitung einer zeichnerischen Lösung bis zum vollständigen Entwurf. Dabei werden wir andere fachlich Beteiligte wie beispielsweise Statiker einbeziehen und Verhandlungen mit Behörden über die Genehmigungsfähigkeit des Bauvorhabens führen. In dieser Phase werden die Kosten berechnet und es erfolgt die erste Kostenkontrolle durch einen Vergleich der Kostenberechnung mit der Kostenschätzung.
  4. Leistungsphase 4:
    Genehmigungsplanung
    In dieser Phase werden die Unterlagen für die erforderlichen Baugenehmigungen oder Zustimmungen einschließlich der Anträge auf Ausnahmen und Befreiungen erarbeitet. Diese werden anschließend bei den zuständigen Behörden eingereicht und aufgrund eventueller Auflagen vervollständigt und angepasst.
  5. Leistungsphase 5:
    Ausführungsplanung
    Beim Vorliegen der Baugenehmigung beginnt die Werk- und Detailplanung, welche der Planung der Bauausführung dient. Dabei werden die für die Ausführung der verschiedenen Gewerke notwendigen Einzelangaben zeichnerisch dargestellt.
  6. Leistungsphase 6:
    Vorbereiten der Vergabe
    Für die Auftragsvergabe an die verschiedenen ausführenden Unternehmen findet zunächst die erforderliche Mengenermittlung statt. Diese wird anschließend mit einer konkreten detaillierten Leistungsbeschreibung in einem so genannten Leistungsverzeichnis zusammengefasst. Das Leistungsverzeichnis dient dazu, Angebote verschiedener Firmen vergleichen und bewerten zu können.
  7. Leistungsphase 7:
    Mitwirken bei der Vergabe
    Die von den Firmen eingeholten Angebote werden in Übereinstimmung mit dem Leistungsverzeichnis geprüft, bewertet und gegebenenfalls verhandelt. Es erfolgen ein Kostenanschlag und die Auftragsvergabe.
  8. Leistungsphase 8:
    Objektüberwachung
    Mit dem Baubeginn setzt die Bauüberwachung durch den Architekten ein. Dabei wird die Ausführung der einzelnen Gewerke koordiniert und überwacht. Darüber hinaus kontrollieren wir die etwaige Beseitigung von Mängeln, prüfen die eingegangenen Rechnungen und stellen die Gewährleistungsfristen der ausführenden Firmen für Sie zusammen. Die Kostenkontrolle erfolgt durch die Überprüfung der Leistungsabrechnung der einzelnen Gewerke im Vergleich zu den Vertragspreisen und dem Kostenanschlag.
  9. Leistungsphase 9:
    Objektbetreuung und Dokumentation
    In dieser Leistungsphase wird die Beseitigung von etwaigen Mängeln überwacht und das Gesamtergebnis dokumentiert. Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass nicht jedes Bauvorhaben die Durchführung aller Leistungsphasen erfordert. Die konkrete Umsetzung ist dabei abhängig von der jeweiligen Bauaufgabe.